Adventskalender #14: Peter Bajer, Steve McCurry und der legendäre Vintage-Effekt



Herzlich Willkommen auf Lichtathleten.com, unserem Blog rund um die Themen Fotografie und Bildbearbeitung mit Photoshop oder Lightroom. Da die Adventszeit auch die der Besinnung und Inpiration ist, präsentieren wir euch bis Weihnachten hier jeden Tag einen Schwung erfrischende Linktipps. Unsere regulären Artikel (umfangreiche Tutorials, Interviews oder Bildvorstellungen) in gewohnt hoher Qualität jeden zweiten Morgen um 8 Uhr veröffentlicht. Übrigens: Jeden Sonntag bis Heiligabend featuren wir einen Fotografen unseres Flickr-Pools. Seid dabei!

“If you wait, people will forget your camera and the soul will drift up into view.”

Steve McCurry | McCurry ist einer der größten im Business. Der Magnumfotograf war nicht nur x Mal auf der Titelseite der renommierten National Geographic zu sehen, sondern hat ebenfalls bereits im Magazin der New York Times oder der Neewsweek das Cover geschmückt. In obigem Zitat verrät er das Geheimnis seines Erfolgs: Geduld. Er ist ein Mann, dessen theoretischen Gedanken über die Fotografie genauso wegweisend sind wie die für ihr typisch erdfarbene Bildsprache.

Peter Bajer | Der deutsche Fotokünstler wohnt in Berlin und fotografiert Werbung, Lifestyle und Portrait. Allerdings versteht Bajer es nicht nur seine Bilder ästhetisch hochwertig zu gestalten, sondern sie auch angemessen zu präsentieren. Sein nach den absoluten Gesetzen des Minimalismus konzipiertes Portfolio überzeugt mit schlichter Eleganz durch viel Whitespace am richtigen Platz. Diese Konzentration auf’s Wesentliche mag Geschmacksache sien, meinen trifft sie aber auf jeden Fall!

Vintage Effekt | Retro is back! Und zwar stärker als nie zuvor: Aus allen Ecken des Webs werden wir mit Vintage-Bildern überhäuft. Manchmal tatsächlich zu viel des Guten. Manchmal aber auch genau das richtige. Für letztere Fälle hat das WDL-Magazin eine Sammlung 80 sehenswerter Photoshop Aktionen für den schnellen Gebruach zusammen gestellt. Manchmal kann eben schon ein Klick Berge versetzen!

  1. Silke Antworten

    Steve McCurry habe ich schon kennengelernt, als ich mit Fotografie noch gar nichts am Hut hatte.

    Ich habe das berühmte Bild von Sharbat Gula in einer Fernsehzeitung gesehen und war völlig verloren in diesen unfassbaren Augen, die auf den ersten Blick grün, auf den nächsten aber alle erdenklichen Farben enthalten!

    Ich habe die Seite rausgerisse und sie hängt – ungelogen- immer noch an meinem Schreibtisch in meinem alten Zimmer!

    Später, als ich Internet hatte, habe ich die Geschichte hinter dem Bild gegoogelt und wieder fasziniert gelesen!

    http://www.nationalgeographic.de/reportagen/topthemen/2002/17-jahre-danach

    Einfach unbeschreiblich!

Posten Sie Ihre Meinung