Making of “Sommer” (Teil 2)

Vor einiger Zeit hatte ich euch bereits mein erstes Foto der Sommerserie hier vorgestellt. Nun folgt das zweite Bild. Es ist in der gleichen Shootingpause wie Nummer eins entstanden, allerdings hatte ich hier eine ganz andere Bildidee im Kopf. Es sollte frisch wirken, mit einem stillen Sommermorgen assoziiert werden. Das verbindende Element zum ersten Versuch ist der diffuse Farbschleier, der über dem Bild liegt und ihm so einen leicht nebulösen Hauch verleiht.



Bei der Bearbeitung bin ich ausschließlich global vorgegangen, auf lokale Begrenzungen der Einstellungen über Ebenenmasken oder Auswahlen habe ich also der Einfachheit halber völlig verzichtet. Mit mehr zeitlichem Aufwand könnt ihr mit diesen Techniken also mit Sicherheit auch höherwertige Ergebnisse erzielen. Die Reihenfolge der einzelnen Ebenen ist dabei ziemlich egal und sorgt nur für minimale Veränderungen am Bildergebnis. Grundsätzlich lässt sich bei der Entwicklung eines solchen Farblooks vorher nur selten vorher genau sagen, wie das Bild letztendlich aussehen wird. Lediglich Mut und Zeit für das Experiment ermöglichen ästhetische Resultate. Umso mehr ihr euch davon nehmt, desto besser wird euer Ergebnis ausfallen. Daher sollen euch die follgenden Schritte auch nur als Anregung für eure eigenen Versuche dienen:

  • “Volltonfarbe” türkis im Modus “Ausschluss”: Hinzufügen des Farbschleiers
  • “Gradationskurve”: verloren gegangenen Kontrast wieder herzustellen
  • “Tonwertkorrektur”: Erhöhen der Strahlkraft und Aufhellung der Tiefen
  • “Farbblance”: Ausbilden des Farblooks
  • “selektive Farbkorrektur”: isolierte Anpassungen einzelner Farbwerte

Und hier gibt’s das Ganze noch einmal hübsch als Video verpackt und detailliert nachzuvollziehen:

Photoshop Tutorial Farblook von Lichtathleten.com from Lichtathleten on Vimeo.

Ich hoffe, ihr konntet auch aus dem zweiten Teil der Sommerserie wieder etwas für euch mitnehmen. Wenn ihr den ersten Teil verpasst haben solltet: hier lang. Ansonsten freue ich mich auf eure konstruktive Kritik und hoffe, dass ihr euch genauso wie ich schon auf den dritten Teil der Serie freut.

  1. Renate Antworten

    Sehr cooler Beitrag :) Hab mich schon oft gefragt, wie man so einen diffusen Look im Photoshop zaubert. DANKESCHÖN für die Anregungen :)

  2. vinz Antworten

    nicht schlecht!
    wie genau kommt man in photoshop, wenn man ein bild als objekt hat, ein wiederholtes mal in camera raw?

    • Sebastian Kiessling Antworten

      Man muss nur auf das Ebenensymbol doppelklicken ;-)

      Gruß Benni

Posten Sie Ihre Meinung