Lichtathleten Reise Tag 6: Mannheim

[Solltet ihr von uns in Heidelberg oder Mannheim (bzw. einer anderen Stadt in Baden-Württemberg) von uns fotografiert worden sein und jetzt eure Bilder suchen, bitten wir euch um etwas Geduld. Die Bilder werden ab Mittwoch, dem 15. September hier auf dieser Website verfügbar sein. Wenn ihr noch weitere Fragen oder Anregungen habt, scheut euch nicht, uns über das Kontaktformular eine Nachricht zu schreiben. Denkt bitte auch daran, eure Mailadresse in das dafür vorgesehene Feld einzutragen, damit wir euch antworten können!]

Nachdem wir bereits in Stuttgart, Konstanz, Ulm, Karlsruhe und Heidelberg fotografiert haben, waren wir heute in Mannheim unterwegs. Dort haben wir nicht nur wieder eine Stunde Straßenportraits geschossen, sondern auch den bekannten Fotokünstler Calvin Hollywood zu einem Interview getroffen. Auch das heutige Zeitraffervideo steht mit diesem Highlight in direktem Zusammenhang. Für alle die jetzt genau wissen wollen, was es mit dem Interview auf sich hat, warum in den nächsten 14 Tagen 20 Artikel erscheinen werden und was es hier bald alles zu gewinnen gibt, der sollte sich unseren visuellen Tagesrückblick nicht entgehen lassen:

Heute hat es sich einmal mehr wieder gelohnt, unseren Twitterstream abonniert zu haben. Bereits vor dem Interview haben wir dort das Geheimnis gelüftet. Bei der gestern angekündigten Überraschung handelt es sich um ein 40-minütiges Videointerview mit einem der bekanntesten Photoshopper Deutschlands: Calvin Hollywood. Calvin kam gerade von der Photoshop World aus Las Vegas zurück. Seine Ausbildung hat er letzte Woche beendet und ist jetzt vollberuflich selbstständig. Daher hatte er auch eine knappe Stunde Zeit, unsere Fragen zu beantworten und uns einen Einblick in sein schon fast legendäre Studio „Weisches Lischt“ zu geben. Ohne jetzt zu viel verraten zu wollen, können wir jedem der Interesse am „Mythos Hollywood“, dem „Calvinize Workflow“ und der einen oder anderen nicht ganz so fotobezogenen Info Interesse hat, nächsten Freitag, den 10. September ans Herz legen. Aber das war noch nicht alles. Als wir uns gerade verabschieden wollten, folgte der nächste Knaller. Calvin hat uns seine komplette DVD-Trilogie „Calvinize“ (Wert: 100 Euro) zur Verlosung an unsere treuen Leser zu Verfügung gestellt. Daher schon jetzt ein riesiges Dankeschön an Calvin für das Interview und die Tutorials. Gewinnspiel und Video werden zeitgleich in drei Tagen, am Freitag, den 10. September veröffentlicht. Dann findet ihr auch nähere Informationen zu den Teilnahmebedingungen. Wisst ihr was schon fast unheimlich ist? Das war immer noch nicht alles: Im Augustrückblick hatten wir ja bereits angekündigt, unseren 100-tägigen Geburtstag feiern zu wollen. Aufgrund all der Neuigkeiten um das Exklusivinterview mit Calvin, haben wir uns aber entschieden, die Jubiläumsfeierlichkeiten auf Samstag, den 18. September zu verschieben. Dann ist es nämlich 111 Tage her, dass der erste Beitrag auf Lichtathleten.com veröffentlicht wurde. Um euch, unseren treuen Lesern, etwas zurückgeben zu können, hat uns Cewe Fotobuch, der europäische Marktführer in seinem Bereich, zwei Gutscheine im Wert von jeweils 26,95 Euro zur Verfügung gestellt. Vielen Dank auch dafür. Die Teilnahmebedingungen werdet ihr hier zusammen mit dem Gewinnspiel finden. Für genügend Spannung ist in den nächsten Wochen also gesorgt.

Unseren Zeitrafferfilm haben wir diesmal auf dem Weg zu Calvin gedreht. Die Musik stammt heute von Paul Cantrell. Viel Spaß beim anschauen!

Wer sich noch erinnern kann, gestern ist Bennis Sigma 70-200 ja zu Bruch gegangen und wir mussten in der Folge unser ein-Stunden-Projekt abbrechen. Daher sind wir heute nochmals 20 Minuten nach Heidelberg gefahren und haben ein paar Aufnahmen gemacht. Von 10 Menschen, die wir dort angesprochen haben, haben sich tatsächlich auch alle von einem Foto überzeugen lassen. Deshalb an dieser Stelle noch einmal ein großes Dankeschön an die Heidelberger Models. Eure Stadt hatte das beste fotografische Pflaster für uns zu bieten. Anschließend sind wir in das nur eine halbe Stunde entfernte Mannheim weitergefahren, um dort das eigentliche Tagesprojekt zu starten. Allerdings machte uns das Wetter einen gehörigen Strich durch die Rechnung. Es schüttete wie aus Eimern und so hatten wir nach dem ersten Drittel erst ein einziges Foto auf der Speicherkarte. Danach waren wir quasi gezwungen, auf mehr Menschen zuzugehen und sie trotz des unaufhörlichen Regens um 30 Sekunden Zeit für ein Foto zu bitten. Glücklicherweise bewiesen 17 von 22 Mannheimern, dass sie nicht aus Zucker bestehen und wir konnten uns mit einer Erfolgsbilanz von 77 Prozent auf den Weg in die Jugendherberge machen. Die auf unserer Fotoreise entstanden Bilder könnt ihr hier in einer Woche, ab Mittwoch, dem 15. September anschauen.

Morgen werden wir mit einem Zwischenstop in Heilbronn und der letzten Fotostunde wieder in Richtung Schwäbisch Hall nach Hause fahren. Gerade eben haben wir 5 Stunden damit verbracht die kommende Zeit auf Lichtathleten.com zu planen. Und es lässt sich schon jetzt sagen: Es wird sich für euch lohnen. In den nächsten 14 Tagen werden hier über 20 Artikel (!!!) publiziert. Weil der aber auch erst einmal produziert werden will, wartet morgen eine lange Nacht mit wenig Schlaf auf uns. Tages- bzw. Wochenrückblick und einen Zeitraffer wird es aber natürlich dennoch geben. Bleibt also über Twitter immer auf dem neuesten Stand der (momentan absolut interessanten) Dinge. Viele Grüße aus Mannheim von den Lichtathleten!

Posten Sie Ihre Meinung