Zeitschriftencheck: Advanced Photoshop

Ich habe mir zu meinem letzten Geburtstag ein Abonnement der Zeitschrift Advanced Photoshop gegönnt und heute möchte ich euch meine persönliche Meinung dazu berichten.
Mit etwa 10€ pro Heft finde ich den Preis zwar echt happig, weshalb ich anfangs etwas zögerte, doch jetzt nach ein paar Heften, kann ich schon sagen, dass es sich für mich lohnt.
Doch jetzt noch einmal ganz ausführlich von vorne. Ich hatte mir schon länger den Gedanken gemacht ein Zeitschriftenabonnement zum Thema Photoshop/Fotografie zuzulegen, da ich auch jeden Tag zwei Stunden pendele war dies also auch zur Unterhaltung auf den Zugfahrten.

Mein nächster Schritt war es dann, verschiedene Zeitschriften ausfindig zu machen und sie dann am Zeitungskiosk einfach einmal in die Hand zu nehmen und jede kurz durchzublättern, ohne groß auf den Inhalt oder Text zu achten, sondern einfach mal schauen wie sie sich so ließt, ob das Design übersichtlich aufgebaut ist, ob viel Werbung darin ist, oder ob eine CD beigelegt ist.
Die Advanced photoshop fiel mir gleich auf, da sie auf dem Cover manche (wichtige) Teile glänzend druckt, was man auch sofort beim Anfassen merkt. Dies ist zwar keine Aussage über die Qualität des Inhalts, doch es ist ein nettes Extra und ich fand es irgendwie interessant. Die im Kiosk entdeckte Ausgabe habe ich mir dann auch gleich einmal gekauft und nach intensivem Lesen war ich auch relativ begeistert von dem Inhalt, den Vorstellungsmöglichkeiten von professionellen Künstlern, als auch von Leser und den zum Teil richtig guten Extras auf der Heft-CD (z.B. Pinselspitzen oder Stockfotos).

Das nächste Argument war natürlich der Preis. Bei der Advanced Photoshop  gibt es einen Schülerrabatt, was für mich ein weiterer Kaufgrund war.
Nach weiteren Empfehlungen zu dieser Zeitschrift von meinen Dozenten und Freunden habe ich dann zugeschlagen. Jedoch war ich als ich das Abo abgeschlossen hatte nicht mehr so sicher, ob ich das wirklich brauche und ob es Sinn macht.
Die erste Zeitschrift die mir dann geliefert wurde habe ich nicht ganz so gründlich gelesen, da mich die Themen nicht ganz so brennend interessiert haben und so hatte ich nach dem Lesen noch mehr das Gefühl, dass dieses Abo Geldverschwendung sei und ich es nicht benötige.
Mit diesem schlechten Bild bin ich auch auf die zweite gelieferte Ausgabe zugegangen und empfand sie trotz spannendem Tutorial („Pixelportrait mit Pinselspitzen erstellen“) und einem Ausschnitt von der „CS5 für Fortgeschrittene“ DVD von Olaf Giermann und Uli Staiger (diese DVD steht bei mir ganz oben auf meiner aktuellen Wunschliste), auf der Heft-CD nur für mittelmäßig. Erst mit der letzten, jetzt aktuellen, Ausgabe hat sich meine Begeisterung schlagartig gesteigert, was mich auch dazu verleitet hat diesen Post zu schreiben.
Wirklich jedes Thema fand ich brennend interessant, von dem Bereich über das Freistellen mit CS5 bis hin zu der Website-Erstellung mit Photoshop und Sitegrinder 3. Das konnte ich bisher sonst von keiner Zeitschriften behaupten und mit diesem inneren Feuer und der Begeisterung habe ich mir auch meine älteren Ausgaben noch einmal vorgenommen und doch noch das ein oder andere interessante, bisher von mir unentdeckte, in ihnen gefunden.

Jetzt kommen wir schon fast zum Schluss, doch davor noch mein Fazit.
Meiner Meinung nach ist die Advanced Photoshop eine sehr interessante Zeitschrift für ambitionierte Photoshopper. Jedoch ist sie nicht für blutige Anfänger gedacht (wie der Name eigentlich auch schon sagt) und zudem ist sie relativ teuer. Doch wenn man sich wirklich die Zeit nimmt und das Heft nicht nur schnell durchblättert, sondern auch viel ließt, dann lohnt es sich meiner Meinung nach. Zudem ist sie mit dem Rabatt für Schüler und Studenten günstiger (Bescheinigung ist bei Abschluss des Abonnements erforderlich).
Es gibt sicher auch andere super Zeitschriften über Photoshop, doch meine Wahl ist auf die Advanced Photoshop gefallen und ich bin sehr froh darüber.

Solltet ihr jetzt noch Fragen haben, dann schreibt doch einfach einen Kommentar oder eine Mail.

Bis zum nächsten Mal!

Posten Sie Ihre Meinung