Ein Reflektor für die sommerliche Ausleuchtung

Anlässlich des aktuellen Rekordwetters gibt es jetzt einen Post über Beleuchtungen bzw. Ausleuchtungen von Bildern im Sommer.

Ich bin ja ein relativ großer Fan von Reflektoren, da sie einfach, praktisch und günstig sind und ein wirklich tolles Ergebnis liefern.

Es gibt ja aber auch bei den Reflektoren viele unterschiedliche Preisklassen und nahezu alle Topfotografen schwören auf Sunbounce Reflektoren. Doch ich finde, sie sind übertrieben teuer und unhandlich.

Ich habe zwei 5-in-1 Reflektoren mit 110cm Durchmesser letztes Jahr günstig erworben (für beide gemeinsam 30€) und bin wirklich sowas von zufrieden damit. Hier habe ich einen Link, das ist zwar ein Link wo man direkt kaufen kann, jedoch stehe ich nicht in irgend einer Verbindung zu dem Verkäufer, es dient nur dazu, dass ihr ein genaues Bild von dem Reflektor bekommt.


Ein weiterer Vorteil dieser Reflektoren ist, dass sie sehr kompakt und platzsparend verstaut werden können, aber dennoch innerhalb von Sekunden einsatzbereit sind.

Mit diesen Reflektoren bin ich echt sehr zufrieden und auch schon wieder an der Planung eines neuen Projekts mit ihnen. Wir werden hier auch in naher Zukunft uns ausführlicher mit dem Thema befassen und dies ist im Prinzip nur der Einstieg dazu.

Doch jetzt zurück zu der Hauptfigur des heutigen Posts – der Reflektor. Er hat einen inneren Kern, der mit einer halbdurchlässigem weißem Diffusionsstoff bezogen ist, mit welchem man dann auch Sonne “wegnemen” kann. Dies kann insbesondere seh praktisch sein, wenn man mit praller Sonne von oben fotografiert um das Licht mit einem Reflektor oben abzuschwächen und mit einem anderen gezielt zu lenken. So kann man auch in der prallen Mittagssonne eine angenehme Lichtstimmung erzeugen.

Um diesen inneren Kern herum ist eine Art Hülle gespannt welche auf der einen Seite schwarz und auf der anderen Seite golden ist, beziehungsweiße auf der einen Seite weiß und auf der anderen Seite silber.

Dies hat wahrscheinlich nur jemand verstanden, der so einen Reflektor kennt, deswegen habe ich hier dieses schon fast lächerliche Werbevideo gefunden was aber die Funktionen sehr gut darstellt.

Hier gibt es auch noch ein Fotoalbum in Flickr, was ich über die Suche gefunden habe. Es wurde mit einem teureren Sunbounce reflektiert, doch das tut nichts zur Sache, die günstigen Reflektoren funktionieren genau gleich.

Leider ist aus zeitlichem Druck dieser Post etwas kürzer ausgefallen und auch deswegen kein eigenes Video oder eingene Bilder entstanden, aber das wird alles kommen, wenn der Stress wieder etwas abnimmt. Ich hoffe trotzdem, dass ihr etwas auf den Geschmack gekommen seid.

Falls ihr noch Fragen oder Kritik habt, lasst es uns wissen!

Posten Sie Ihre Meinung