quick & dirty Photoshop: Keine Maske bei Einstellungsebenen

Es gibt heute wieder ein neues quick & dirty von uns. Doch zu allererst möchte ich euch noch sagen, dass ihr, wenn ihr einen Kniff oder ähnliches kennt, sei es in Photoshop oder auch an der Kamera, uns gerne eine Email oder ähnliches schreiben könnt. Wir schauen uns das dann an und gegebenenfalls wird es als quick & dirty Post umgesetzt.
Doch jetzt wieder zurück zum aktuellen Tipp. Es geht um die Einstellungsebenen. Wenn man eine Einstellungsebene anlegt wird automatisch eine Maske mit angehängt. Manchmal ist das eher störend und man kann deshalb die standardmäßige Maske auch einfach ausstellen.
Dazu klickt ihr im Korrekturen Bedienfeld rechts oben auf das kleine Symbol mit dem Pfeilchen nach unten und den Strichen neben dran. Es ist wichtig, dass ihr nicht in den Einstellungen von einer Einstellungsebene seit, sondern in der Übersicht wo man eine Übersicht der Einstellungsebenen hat. In dem Menü, das sich unter dem Symbol versteckt klickt ihr dann den Haken bei „Standardmäßig Maske hinzufügen“ weg. Wenn ihr jetzt eine neue Einstellungsebene anlegt kommt sie ohne Maske. Ihr könnt dann aber ganz normal über das Maskensymbol in der Ebenenpalette eine Maske anfügen.
So, ich hoffe, dass es den einen oder anderen interessiert hat.

Bis zum nächsten Mal!

Posten Sie Ihre Meinung